Aktuell

Termine:

11. November 2017 in Bookholzberg
Na, das kann ja lustig werden - ein Konzert am 11.11..Mit dabei: Wilfried Wiechmann (Saxophone und Klarinetten) und Frank Mattutat (Drums)

Beginn: 19:30 Uhr, Einlass ab 19.00 Uhr, Aula der Grundschule, Übern Berg 10, 27777 Ganderkesee / Bookholzberg

12. Januar 2018 Cuxhaven
nicht öffentlich

8. Juli 2018 Bremen
Terrassen-Konzert im Bürgerhaus Hemelingen, Godehardstraße 4, 28309 Bremen, Beginn ca. 11.00 Uhr,

Das Programm:

Seit seinem ersten Konzert im Marburger Kulturladen KFZ im Jahr 2002 stand Friedemann Jaenicke auf zahlreichen Kleinkunstbühnen, z.B. Brauhauskeller des Theaters am Goetheplatz Bremen, KiK im Waldau Theater Bremen, Foolsgarden Theater Hamburg.

Mit seinem inzwischen vierten Progranmm zelebriert Friedemann Jaenicke in gewohnt spitzzüngiger Manier das Reimmaleins am Klavier. Egal, ob es um die Nebenwirkungen des digitalen Zeitalters, das gute Bio-Gefühl, selbstverliebte Pfarrer oder ein lächelndes Bügelbrett geht, es ist immer eine satte Portion Ironie und charmanter Humor dabei.

Wer sich an Georg Kreisler, Sebastian Krämer oder Matthias Reuter erinnert fühlt, liegt sicherlich nicht ganz falsch, aber trotzdem knapp daneben.
"Mit hintersinnigen Liedern gelang ihm der Spagat zwischen Gesellschaftskritik und Samstagabendunterhaltung." (Delmenhorster Kreisblatt)
"Schwarzer Humor und kuriose Liebeslieder - Mit ausgeprägtem Wortwitz und den ganz feinen Untertönen nahm Jaenicke die Schwachpunkte unserer Gesellschaft gnadenlos aufs Korn." (Weser Kurier)

Friedemann Jaenicke Wilfried Wiechmann Frank Matuttat

Der aus der Free Jazz Szene kommende Saxofonist und Klarinettist Wilfried Wiechmann begleitet Jaenickes Lieder in fein abgestimmten Arrangements und streut hier und da auch mal ein virtuoses Solo ein.

Frank Mattutat (Swim2birds / Payuta & Friends / Emanuel Jahreis Trio u.v.a.) ist ein für seine aufmerksame und differenzierte Spielweise bekannter und geschätzter Schlagzeuger.

Mit diesen beiden stilistisch und klanglich äußerst flexiblen Musikern gelangen die Lieder von Friedemann Jaenicke gerade in ihrer Unterschiedlichkeit zur vollen Entfaltung.

 

Friedemann Jaenicke auf Ihrer Bühne

Das komplette Abendprogramm von 2 x 45 Minuten holen Sie sich bereits ab 550 EUR, je nach Gesamtaufwand, auf Ihre Bühne. Die genauen Konditionen erfragen Sie bitte über das Buchungsformular.

Gerade für kleine Veranstalter dürfte interessant sein, dass keine GEMA Gebühren anfallen. Sämtliche Lieder sind GEMA frei.

 

 

Erstes Konzert in Trio-Bestzung:

November 2017: Draussen dunkel, drinnen Stimmung

In der Gemeinde Gandekesee wird Stromsparen sehr ernst genommen. Am Wochenende bleibt die Straßenbeleuchtung in den Nebenstraßen aus. Auf dem Parkplatz vor der Grundschule war es bereits am frühen Abend stockfinster. Zum Glück haben die BesucherInnen des Konzertes trotzdem den Eingang zur Aula, die an diesem Abend zur Kleinkunstbühne wurde, gefunden. Und drinnen war die Stimmung super.

Jaenicke Wiechmann MattutatFoto: Antje Rickmeier, Nordwest-Zeitung

Wer nicht dabei war, kann sich unter VIDEO ein Bild machen, in das MP3 unter AUDIO reinhören oder den Artikel der Nordwest-Zeitung unter PRESSE lesen.

Die neue CD "Abstiegskarriere" ist fertig:

September 2017: Was lange währt, wird später fertig

Anfang 2016 fuhren die beiden Bremer Musiker Friedemann Jaenicke und Wilfried Wiechmann mit ihrem randvoll mit Instrumenten beladenen Kleinwagen weit raus auf´s Land. Es war einer dieser verregneten Tage im Februar, bei denen man nicht weiß, ob es gerade erst hell oder schon wieder dunkel wird. Und dort, wo man das Ende tl_files/fotos/CD Abstiegskarriere Friedemann Jaenicke.jpgder Welt vermutet, wohnt Frank Mattutat.

In seiner zum Proberaum umgebauten Garage steht ein alter Kanonenofen, der wohlige Wärme verströmt. Überall schlägeln sich Kabel, stehen Mikrofone und hinterm Drumset läuft alles in einem 24 Kanal Digitalmixer zusammen. Bis spät in den Abend hinein dauert die Aufmahmesession. Und am nächsten Tag gehts weiter. Jeder Titel wird vier - fünfmal eingespielt. Und letztlich landen mehrere Gigabyte Aufnahmematerial auf einem kleinen USB Stick.

Doch dann beginnt die eigentliche Arbeit: Schneiden, Klangbearbeitung der einzelnen Spuren mit EQ, Compressor, Panorama, Hall und letztlich das Mastering des Stereosignals. Da die Instrumente und der Gesang nicht wie sonst üblich nacheinander, sondern gleichzeitig aufgenommen wurden, ist z.B. auf der Saxophonspur auch immer im Hintergrund das Klavier und das Schlagzeug zu hören. Diese Übersprechungen machen die Nachbearbeitung besonders mühsam. Aber durch das gleichzeitige Einspielen bleibt der Live - Charakter der Lieder und die Interaktion der Musiker erhalten.

Auch die liebevolle Gestaltung des CD Covers nahm einige freie Wochenenden in Anspruch. Doch was lange währt wird endlich gut. Und gut sollte sie ja werden, die neue CD.

Hörproben aller Titel gibt´s unter AUDIO.

Das besonderes Event:

Oktober 2015: Kabarett im Kunstverein mit Friedemann Jaenicke, Wilfried Wiechmann und special guest Edgar Kamphaus

Im frisch renovierten Kunstverein Humboldt-Schlüter gab´s am 31. Oktober eine kurzweilige Mischung aus Musikkabarett (Jaenicke / Wiechmann) und Texten von und mit "Eddy" Edgar Kamphaus. Sowohl das dicht gedrängt sitzende Publikum, als auch die Künstler selbst, hatten sichtlich ihren Spaß dabei.
Kabarett im Kunstverein Bremen

Videomitschnitte von Kamphaus´ Lesungen gibts auf Youtube: Die Landhochzeit und  Genug Freunde .

Aus dem Gästebuch

Berna , 08. April 2016
Ich habe mich gerade ein wenig auf deiner Seite herumgetrieben und du hast mich definitiv das ein oder andere Mal herzlich zum Lachen gebracht. Deine Texte sind so herrlich realitätsnah und dabei nicht bloß "oberflächlich". Toll! Mache bloß weiter damit. LG

 

Kamilla, 27.08.2015
Friedemann!!! Ein Abend mit deinen Gedanken, mit diesem pointierten Tiefgang, in diesem Sinne auch sehr politisch, ist Gießkanne für das Gehirn, ist eine echte Adrenalin- und Endorphin-Fete unter der Schädeldecke. Deine Klavierbegleitung dazu ist Stimulanz für die Emotionen. Was soll ich noch sagen: gut, dass es dich gibt. Früher verehrten wir Hannes Wader, wir, die 68-er, heute beklatschen wir dich...so ist das manchmal. Weiter so . . .

 

Übrigens

Wir sind das Mob - by Friedemann Jaenicke

zum Vergrößern drauf klicken